Keimyung Impressions

by on under Personal
1 minute read

Heute besichtigte ich den Campus der Uni. Was ist dafür besser geeignet als eine morgendliche Jogging Runde. Wie ich dabei feststellen konnte, ist der gesamte Campus sehr hügelig gelegen. Auf dem nördlich gelegenen “Berg” 궁산 (Gungsan) trifft man bereits in der Früh vereinzelte einheimische Wanderer an.

Alle Gebäude auf dem Campus sind in dem selben Backstein-Stil erbaut und sind von Parkanlagen umgeben. Morgens trifft man hier an jeder Ecke jemanden, der die Anlagen pflegt.

Unten links ist die Adams Chapel zu sehen, der höchst gelegene Punkt des Campuses. In der Chapel ist eine deutsche Orgel untergebracht (siehe Wikipedia). An dieser Orgel arbeiteten heute zwei Leute, während deutsche Musik aus deren Radio ertönte.

Etwas anderes: der Internetzugang auf dem Campus ist nicht mit dem der Uni Augsburg zu vergleichen. Wi-Fi ist so gut wie überall verfügbar. Nicht nur in den Gebäuden. Wie den unten stehenden Diagrammen zu entnehmen ist, liegt die Geschwindigkeit innerhalb Koreas bei knappen 70 Mbit/s, während die Anbindung bis nach Deutschland immerhin noch auf 12 Mbit/s kommt.

Internet Speed to Germany Internet Speed to Seoul

Korea