Wicd an der Uni Augsburg

by on under Technical
1 minute read

Dieser Artikel beschreibt die benötigte Konfiguration von Wicd zur Benutzung der Wlan Netze eduroam und MUnA-secure an der Uni Augsburg.

Erstellen der Datei /etc/wicd/encryption/templates/eap-ttls-eduroam:

name = EAP-TTLS eduroam
version = 1
require identity *Identity password *Password ca_cert *Path_to_CA_Cert anon_identity *Anonymous_Identity
protected password *Password
-----  
ctrl_interface=/var/run/wpa_supplicant
network={
  ssid="$_ESSID"
  scan_ssid="$_SCAN"
  key_mgmt=WPA-EAP
  proto=WPA2
  pairwise=TKIP
  group=TKIP
  eap=TTLS
  identity="$_IDENTITY"
  password="$_PASSWORD"
  ca_cert="$_CA_CERT"
  phase2="auth=PAP"
  anonymous_identity="$_ANON_IDENTITY"
}

Wicd muss über das neue Template informiert werden:

echo eap-ttls-eduroam >> /etc/wicd/encryption/templates/active  

Jetzt kann für die Netze eduroam und MUnA-secure das Profil EAP-TTLS eduroam ausgewählt werden.

Identity: rz-kennung@uni-augsburg.de
Password: rz-passwort
Path to CA cert: /etc/ssl/certs/Deutsche_Telekom_Root_CA_2.pem (korrekten Pfad angeben!)
Anonymous Identity: anonymous@uni-augsburg.de

Das Zertifikat wird von Mozilla bereits ausgeliefert. Wenn es nicht im System installiert ist, kann es von http://www.rz.uni-augsburg.de/service/uauxca/wurzelzertifikate/ heruntergeladen werden (Direktlink).

Links:

Linux, Wicd